Ölfilterodyssee

Bei der Suutje war ein Ölwechsel fällig, in dessen Rahmen wir auch gleich die Glühkerzen tauschen wollten. Die liegen hier schon etwas länger rum und passen auch sicher, da wir genau wussten welche verbaut sind. Beim Ölfilter war das ganze etwas kniffliger und alles fing damit an, dass wir zum Einen nicht lesen konnten was für ein Typ verbaut ist und zum Anderen das Internet lügt.

Der Ölfilter der für den Bootsmotor passen sollte, wurde bestellt und wir begannen frohen Mutes mit dem Ölwechsel. Nachdem Frank die Dichtung der Ölpumpe fachmännisch mit Vaseline massiert hatte, tat die Pumpe dann auch das was sie tun sollte.

Der nächste Schritt war dann erstmal nicht von Erfolg gekrönt, der Ölfilter ließ sich nicht abschrauben. Die übliche Technik, den Ölfilter mit einem Schraubendreher zu durchstechen, lehnten wir ab, da wir unbedingt noch sehen wollten, um welchen Typ es sich handelt. So besorgten wir erstmal einen Spezialschlüssel im Baumarkt und konnten mit diesem dann den alten Ölfilter lösen.

Der neue Ölfilter wurde ausgepackt, die Dichtung vorgeölt und dann mussten wir feststellen, dass das Gewinde nicht passt. Wir kamen dann auf die glorreiche Idee zu A.T.U. zu fahren. Also den alten Filter eingepackt und los. Am Tresen von A.T.U. entwickelte sich dann folgendes Gespräch:

Frank: „Ich brauche Ersatz für diesen Ölfilter“ (stellt den Ölfilter auf den Tresen)
Fachangestellter: „Fahrzeugschein“ (in einem unglaublich freundlichem Ton)
Frank: „Das ist von einem Bootsmotor“
Fachangestellter zu anderem Fachangestellten: „Mach Du mal“

Also dackelte der Hiwi ins Lager, rauchte vermutlich eine und kann zurück.

Hiwi: „Ham wa nich“

Damit war der Ölwechsel erstmal gestoppt. Da wir jetzt den Filtertyp (Mann-Filter W 713/14) wussten, quälten wir unsere Browser um festzustellen, dass die meisten Seiten zum diesem Filtertyp auf russisch oder finnisch sind, der Filter im Rover Triumph oder anderen Rover verbaut wird, der Filter bei den großen Filterherstellern nicht mehr produziert wird und theoretisch eine Firma in Wedel diesen noch im Angebot hat. Der Durchmesser des Ölfilters war dabei das kleinste Problem, mehr Probleme machte das Gewinde, 5/8″-18 UNF ist nun mal kein Standard.

Also telefonierten wir mit dieser Firma und den alten Herstellern, aber überall hieß es nur „Wird nicht mehr hergestellt.“

Unser nächster Versuch führte Frank zu Matthies, eigentlich der Fahrzeug-Ersatzteile-Fachhandel der alles hat oder alles besorgen kann. 15 Minuten lang wurde das Computersystem durchsucht, aber nichts passendes war mehr zu finden. Von denen erhielten wir aber den Tipp, mal bei einer Rover-Werkstatt zu fragen, ob die den Filter noch besorgen können.

Vorher fragte Frank noch bei einer Firma in Norderstedt an die von sich behauptet sie habe „Alle Filter“. Von denen bekamen wir aber erstmal keine Antwort. Dann wurde eine Rover-Werkstatt kontaktiert, die dann auch wirklich die Filter bestellen konnte. Einziger Haken, wir mussten gleich 10 Stück abnehmen. Aber besser 10 als gar keinen Filter und so bestellten wir Anfang der Woche 10 Ölfilter, da wirimmer noch keine Antwort aus Norderstedt hatten.

Und wie es dann so ist, meldete sich auch die Firma aus Norderstedt und so konnte Frank gestern insgesamt 13 Ölfilter abholen.

11 Ölfilter

2 befinden sich jetzt an Bord, einer angeschraubt und einer in der Backskiste. Für die nächste Jahre haben wir also keinen Mangel an Ölfiltern. Und hätten wir nicht den Bootsschlüssel zu Hause vergessen, könnte jetzt schon geschmeidiges 15W40 durch den Filter strömen, aber so muss dass jetzt bis morgen warten.

2 Kommentare zu “Ölfilterodyssee”

  1. Ben K sagt:

    tja so ist das, und ich suche diesen Filter für meinen Triumph 🙂
    Da ist nicht jeder verwendbar, weil der Filter eine Rücklaufsperre haben sollte.

    Hier übrigens ein paar Ersatzteilenummern, sollte euch der Vorrat doch ausgehen:
    MANN: W-713/14
    Bosch: P 3267
    Mahle: OC 19
    K&N: HP2004

  2. Horst sagt:

    servus!

    solch einen filter suche ich für meinen triumph spitfire.
    würdest du mir 2 stk verkaufen?
    liebe grüße aus linz
    Horst

Hinterlasse einen Kommentar