Archive for the ‘Küche’ Category

Lebenszeichen

kulinarischer Art. New York Cheesecake mit Blaubeer-Topping

Kuchenwhirlpool

Oder auch kulinarische Urlaubsvorbereitungen. Oder 1. Einsatz eines Geburtstagsgeschenkes, Eingemachter Rumkuchen aus „Das Kochbuch für Geeks“.

Oh Cynthia

Gleich vorweg, es ist nichts mehr davon da. Aber ich muss das hier mal rein tun, damit ich den Artikel für die Autorin des fiesesten Backbuches verlinken kann. Und das Wort „sticky“ tragen die Dinger zu recht, die Küche klebt immer noch vom Karamel.

Leatherheads

Diese Woche hatten wir einen Film von und mit George Clooney. Leatherheads spielt im Amerika der 1920er. Zu diesem Zeitpunkt gibt es noch keine NLF und american Football ist noch nicht wirklich organisiert. Nachdem Jimmy ‚Dodge‘ Connelly (Clooney) mit seinem Football-Team pleite gegangen ist, schlägt er sich erst einmal durchs Leben, bis die große Change […]

Erdbeerschälenseh'n

Auf dem Weg zur Arbeit ist Tanja an einem der vielen Erdbeer-Ständen vorbei gekommen. Die bieten einen ganz besondere Zubereitung. Wer kennt es nicht dieses lästige schälen? Carola, sit letzte Woch is dat um mi geschehn. Ick hepp Di in de Kök Erdbeern schäln sehn. (träller)

Oh Carola

Oh Carola ,sit letzte Woch´ is dat um mi gescheh´n ich heb di inne Köck Krabben pul´n seh´n Wir waren heute mal wieder cachen, diesmal in Richtung Nordsee. Da bot es sich an eine Kühlbox mitzunehmen und unterwegs Krabben einzusacken (und zwischendurch ein Fischbrötchen zu essen). Und jetzt sitzen wir faul auf dem Sofa, bloggen, […]

Knack

sagte das ca. 30 Jahre alte Nudelholz zum Pizzateig.

RIP Horst & Elvis

Wer jetzt Horst und wer Elvis ist, müsst ihr Frank fragen.

Der Hauch des Todes

Ich habe auf dem Grabbeltisch unseres Penny-Markts eine Entdeckung gemacht, an der ich nicht vorbeigehen konnte. Röstzwiebel-Spray bietet ganz neue Möglichkeiten. Die Ideen, die einen sofort in den Kopf seigen, reichen schon aus präventiv einen an den Latz zu bekommen. Man kann nicht mehr einfach eine Tasse aus dem Schrank nehmen, ohne angst zu haben, […]

Wieder Zeit für ein Bento

Da der Smart heute neue Bremsen bekommen hat, und ich Frank zur Abholung in die Werkstatt gefahren habe, war heute mal wieder pünktlich Feierabend. So war dann auch heute genügend Zeit ein Bento vorzubereiten. Drin im Bento ist diesmal Russisch Brot, eine Kiwi, Cracker, Frischkäse und Tomate mit Mozzarella und Basilikum.